Mobbing in Schulen

INFORMATIONEN, KONZEPTE, ENTWICKLUNGEN

Tel: 07123-381613 | Mail: kontakt(at)mobbing-in-schulen(dot)de




Kultusministerien

 

Mobbing und Gewalt an deutschen Schulen ist ein Thema.

Wenn eine Schule, respektive deren Lehrer oder Schulleitungen etwas anderes behaupten ist das schlichtweg eine Lüge! Das wird gerne dann behauptet, wenn man sich als Schule nicht darum kümmern möchte, oder auch deswegen, weil Lehrkräfte dafür nicht ausgebildet und somit mehr oder weniger hilflos sind. 

 

"Mobbing und Gewalt" fallen unter die Rubrik "Gesunde Schule" und die  einzelnen Bundesländer reagieren darauf mit unterschiedlichen Maßnahmen, Fortbildungen für Lehrer, Kampagnen. Weiterqualifikation ist also möglich und auch die Schule kann sich Unterstützung holen durch den schulpsychologischen Dienst oder durch andere z.B. externe Anbieter.

 

Baden Württemberg hat die Wohl umfangreichste Sammlung an Materialien und eine Menge erprobter Konzepte gegen Mobbing und Gewalt. Hier ein Auszug zum direkten Download, da die Links auf der Homepage des Kultusministeriums sich gelegentlich ändern. Die Quelle der einzelnen PDF's ist in einer Textmarke im PDF aufgeführt. (Acrobat 8 oder höher):

 

  Broschüre  Aktiv gegen Gewalt ( 1,3 MB)
  Broschüre Aktiv für soziales Lernen ( 844kB)
  Tischvorlage Expertenkreis Amok ( 172 kB)
  Bericht Expertenkreis Amok ( 1,1MB)
  Broschüre Aktiv gegen Schule schwänzen ( 490kB)
  Broschüre Soziale Kompetenz im Kontext von Gewaltprävention ( 375 kB)
  Handreichung Roter Faden Prävention ( 1,5 MB)

 

Hier die Maßnahmen, die die einzelnen Bundesländer gegen Mobbing und Gewalt an Schulen unternommen haben. Die Liste ist sicher unvollständig. ( Stand: Juni 2012 )

 

Baden-Württemberg
Bayern
Berlin-Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
NRW
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen